Foren-Übersicht  
 
 
Aktuelle Zeit: 03.06.2020, 16:56

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Super B vs. LiFePO4
BeitragVerfasst: 11.02.2020, 20:34 
Offline
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 12.02.2007, 20:22
Beiträge: 3004
Wohnort: A - Salzburg
Herkunftsland: A
Fahrzeug(e): LR 90 TD4 2.4
LR exMod Ambulance
Sternzeichen: Steinbock
Geschlecht: männlich
Plane meine Batterien (Starter/Aufbau) zu tauschen - Gründe sind Gewicht und Platz sparen (ja ich weiß, teuer erkauft ...).
Wenn man sich im Netz so umsieht wird einiges dazu geschrieben ... naja ....

BMS ist mir schon klar aber der wesentliche Unterschied zw. Suber B und normaler LI-Batt. (mit BMS) hat sich mir noch nicht erschlossen.
Hoher Entladestrom ... sehr tiefe Entladung ... Kälteempfindlichkeit ... das können andere auch also:
Warum soll mir eine Super B Epsilon kaufen - oder warum nicht?

Über Erfahrungen/Meinungen würde ich mich freuen :pink

_________________
LG 2slow4y


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Super B vs. LiFePO4
BeitragVerfasst: 12.02.2020, 08:03 
Offline
Senior-Schrauber
Senior-Schrauber
Benutzeravatar

Registriert: 08.08.2008, 09:55
Beiträge: 412
Wohnort: A - Wien
Herkunftsland: D
Fahrzeug(e): Defender 90 Tdi HT
Verstehe ich es richtig, dass da in jede Batterie ein elektronisches Batterie-Management eingebaut ist? Das wäre mir auf die Dauer etwas zu heikel, aber was weiß ich schon.

Und wie werden die Batterien geladen, normaler Limastrom oder spezieller Regler? Oder macht das der Bat-Manager? Kompatibel mit anderen Reglern wie z.B. Sterling?

Sparst du am Ende wirklich Platz und Gewicht? Die sehen genauso schwer aus wie andere Batterien auch. Auf jeden Fall sparst du nicht Geld, die sind ja doch sehr teuer. Dafür kannst du dir lange alle 2 Jahre neue normale Batterien kaufen und die gebrauchten verkaufen.

Aber ich verstehe schon: Du willst die einfach haben!

Edit: Huch! Habe gerade mal nach aktuellem Preis geschaut.
Super-B Epsilon (SB12V1200WH) Lithium-Batterie, 90Ah —-> 1849,00€
Really?

_________________
*** Stil ist keine Motorsäge ***


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Super B vs. LiFePO4
BeitragVerfasst: 12.02.2020, 19:18 
Offline
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 12.02.2007, 20:22
Beiträge: 3004
Wohnort: A - Salzburg
Herkunftsland: A
Fahrzeug(e): LR 90 TD4 2.4
LR exMod Ambulance
Sternzeichen: Steinbock
Geschlecht: männlich
Naja, mit dem Ladestrom dürfte ich kein Problem haben - ist ja noch eine "dumme" Lima drin ... die liefert einfach :-)
Ohne BMS hat man wie ich es verstehe, das Problem, dass keine optimale "Batterie-Balance" sowie eine Über-/Unterspannung nicht geregelt werden.
BMS ... Batterie Management System ... Batterie Monitoring System ... sogar da scheiden sich die Geister.

Um's Geld sparen geht es nicht wirklich, nur warum darf ich das doppelte bezahlen für eine Super-B und eine "normal" Lion ... das hat sih mir (noch) nicht erschlossen. Habe aktuell 2x 95Ah drin - die sind tatsächlich ein wenig schwer - wenn ich eine 90Ah Lion (o.ä.) reinbaue habe ich Gewicht und Raum gespart ... (wenn die techn. Daten stimmen) und ähnliche Leistungsausbeute. Und ich rechne mir jetzt lieber nicht was mich das Gramm kostet!

Daher mein Frage, warum soll es eine Super-B sein ... was macht den Preisunterschied (Mehrwert) aus, was bringt mir das?

_________________
LG 2slow4y


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Super B vs. LiFePO4
BeitragVerfasst: 02.03.2020, 00:02 
Offline
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 04.01.2008, 04:24
Beiträge: 5272
Wohnort: Am bayrischen Meer
Herkunftsland: D
Fahrzeug(e): Defender 90 TD5 + DPF, Bj. 03;
Defender 110 TD5 Bj. 05
Geschlecht: männlich
Wenn ich es richtig verstanden habe sind die Super B Epsilon ja Batterien auf LiFePO4 Basis. In solchen Batterien sind mehrere Zellen zur Batterie zusammengefassst. Jede einzelne Zelle muss überwacht und individuell geregelt werden. Das macht das BMS (Batterie Management System). Ohne BMS ist eine derartige Batterie nicht sicher zu betreiben. Normalerweise sind die BMS aber in der Batterie integriert.
Der Vorteil einer LiFePO4 Batterie gegenüber einer Li-Ionen Batterie ist, daß die LiFePO4 Batterien Eigensicherung sind.

_________________
Grüße,

schulf

----------------------------------------------------------------------
"Everything will be all right in the end. If it’s not all right, it is not yet the end!"


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de