Foren-Übersicht  
 
 
Aktuelle Zeit: 08.08.2022, 14:27

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: winterbereifung
BeitragVerfasst: 14.10.2009, 05:58 
Offline
Schrauber
Schrauber

Registriert: 30.11.2008, 21:21
Beiträge: 202
Wohnort: innsbruck
Herkunftsland: A
Fahrzeug(e): Defender
110 TD4 SW
Sternzeichen: Widder
guten morgen der blick aus dem fenster veranlast mich zu folgender frage (15cm schnee auf dem Balkon)

wer fährt welche reifen im winter?


Lg

T


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: winterbereifung
BeitragVerfasst: 14.10.2009, 07:23 
Offline
Händler
Händler
Benutzeravatar

Registriert: 21.12.2008, 17:00
Beiträge: 2315
Wohnort: 2603 Felixdorf
Herkunftsland: A
Fahrzeug(e): '17 MB 316 4x4
'80 Citroen Mehari
Sternzeichen: Krebs
Geschlecht: männlich
auf meinen Jeeps bisher immer Nokian Hakapelitta LT, hab nur die besten Erfahrungen damit gehabt.
Am Defender den serien Micheline von der Auslieferung, war gar nicht so übel.

_________________
Slainte
Martin

¡ɹǝʌo ǝɯ 11oɹ 'sıɥʇ pɐǝɹ uɐɔ noʎ ɟı


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: winterbereifung
BeitragVerfasst: 14.10.2009, 08:20 
Offline
Senior-Schrauber
Senior-Schrauber
Benutzeravatar

Registriert: 08.08.2008, 09:55
Beiträge: 414
Wohnort: A - Wien
Herkunftsland: D
Fahrzeug(e): Defender 90 Tdi HT
Cooper in 235/85-R16 ...

... würde ich jetzt wieder fahren, wenn die nicht in Wien eingelagert wären. :(

_________________
*** Stil ist keine Motorsäge ***


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: winterbereifung
BeitragVerfasst: 14.10.2009, 09:36 
Offline
Tüftler
Tüftler
Benutzeravatar

Registriert: 10.09.2008, 17:30
Beiträge: 3219
Wohnort: 2700 Wiener Neustadt
Herkunftsland: A
Fahrzeug(e): Disco 1 300 TDI BJ 95
Camel Trophy Disco
Mundo Maya 95
Defender 90/130
Sternzeichen: Löwe
Geschlecht: männlich
Grabber AT2 hab aber noch keine erfahrung damit , mal guggen ob die was daugen

_________________
---------------------------------------
niemand hat gesagt, dass es leicht wird

Erwarte immer das Unerwartete


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: winterbereifung
BeitragVerfasst: 14.10.2009, 11:35 
Offline
Meister
Meister
Benutzeravatar

Registriert: 13.02.2008, 17:34
Beiträge: 976
Wohnort: A - Wien
Herkunftsland: A
Fahrzeug(e): Defender 110 Utility
Geschlecht: männlich
ja kalt is worden
gibts wen der gute erfahrungen mit winterreifen hat die net allzu teuer sind
denn ich muss umziehn auch noch :(
kosten kosten
aja und wie siehts mit stahlfelgen aus
hätte gern schwarze
gibts unterschiede?

_________________
Wenn die kann Defender ham, foar ma wieda Hoam!!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: winterbereifung
BeitragVerfasst: 14.10.2009, 12:16 
Offline
Händler
Händler
Benutzeravatar

Registriert: 21.12.2008, 17:00
Beiträge: 2315
Wohnort: 2603 Felixdorf
Herkunftsland: A
Fahrzeug(e): '17 MB 316 4x4
'80 Citroen Mehari
Sternzeichen: Krebs
Geschlecht: männlich
paci hat geschrieben:
Grabber AT2 hab aber noch keine erfahrung damit , mal guggen ob die was daugen



Die hatte ich am grand cherokee, waren ganz ok. So arge Winter hats hier ja ned.

_________________
Slainte
Martin

¡ɹǝʌo ǝɯ 11oɹ 'sıɥʇ pɐǝɹ uɐɔ noʎ ɟı


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: winterbereifung
BeitragVerfasst: 14.10.2009, 13:55 
Offline
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 04.01.2008, 04:24
Beiträge: 5277
Wohnort: Am bayrischen Meer
Herkunftsland: D
Fahrzeug(e): Defender 90 TD5 + DPF, Bj. 03;
Defender 110 TD5 Bj. 05
Geschlecht: männlich
Ich fahre auch die Nokian Hakkapeliitta LT in 235/85 R16.
Bin mit denen sehr zufrieden und würde sie mir wieder kaufen. Meiner Erfahrung nach werden sie besser je kälter es wird.

_________________
Grüße,

schulf

----------------------------------------------------------------------
"Everything will be all right in the end. If it’s not all right, it is not yet the end!"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: winterbereifung
BeitragVerfasst: 15.10.2009, 04:12 
Offline
Tüftler
Tüftler
Benutzeravatar

Registriert: 10.09.2008, 17:30
Beiträge: 3219
Wohnort: 2700 Wiener Neustadt
Herkunftsland: A
Fahrzeug(e): Disco 1 300 TDI BJ 95
Camel Trophy Disco
Mundo Maya 95
Defender 90/130
Sternzeichen: Löwe
Geschlecht: männlich
Toolman hat geschrieben:
paci hat geschrieben:
Grabber AT2 hab aber noch keine erfahrung damit , mal guggen ob die was daugen



Die hatte ich am grand cherokee, waren ganz ok. So arge Winter hats hier ja ned.


Bei uns net bin aber auch in schneereichen gebieten unterwegs ( skifahren usw ) da sollte man schon

bisl grip haben

_________________
---------------------------------------
niemand hat gesagt, dass es leicht wird

Erwarte immer das Unerwartete


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: winterbereifung
BeitragVerfasst: 16.10.2009, 19:40 
Offline
Obermeister
Obermeister
Benutzeravatar

Registriert: 21.08.2008, 07:27
Beiträge: 1883
Wohnort: A - Mattersburg
Herkunftsland: A
Fahrzeug(e): LR Discovery 300 Tdi Bj 96 CT SV
Geschlecht: männlich
ich werd jetzt vermutlich den 3 winter hintereinander meine mt´s fahren.........


lg

_________________
lg Gerald (jetzt wirds zu lang...)

ONE LIFE. LIVE IT.
Camel Trophy forever


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: winterbereifung
BeitragVerfasst: 17.10.2009, 07:20 
Offline
Schrauber
Schrauber

Registriert: 30.11.2008, 21:21
Beiträge: 202
Wohnort: innsbruck
Herkunftsland: A
Fahrzeug(e): Defender
110 TD4 SW
Sternzeichen: Widder
wer hat mit mts im winter erfahrung mit viel schnee?
der seitenhalt soll "beschissen" sein?
nachdem ich in den bergen lebe und auch häufig hoch hinauf muss möcht ich mich nicht sebst in schwierigkeiten bringen.

LG

T


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: winterbereifung
BeitragVerfasst: 17.10.2009, 07:42 
Offline
Händler
Händler
Benutzeravatar

Registriert: 21.12.2008, 17:00
Beiträge: 2315
Wohnort: 2603 Felixdorf
Herkunftsland: A
Fahrzeug(e): '17 MB 316 4x4
'80 Citroen Mehari
Sternzeichen: Krebs
Geschlecht: männlich
Ausser im TIEFSCHNEE sind MT's in jeder winterlichen Situation armselig und beschissen.

_________________
Slainte
Martin

¡ɹǝʌo ǝɯ 11oɹ 'sıɥʇ pɐǝɹ uɐɔ noʎ ɟı


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: winterbereifung
BeitragVerfasst: 17.10.2009, 13:21 
Offline
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 04.01.2008, 04:24
Beiträge: 5277
Wohnort: Am bayrischen Meer
Herkunftsland: D
Fahrzeug(e): Defender 90 TD5 + DPF, Bj. 03;
Defender 110 TD5 Bj. 05
Geschlecht: männlich
Ich möchte schon meine normale Sommerbereifung, die General Grabber, nicht gerne im Schnee fahren. Da habe ich auch einmal den Unterschied erfahren zwischen einem Winterreifen und dem. War zwar nicht gefährlich, jedoch gut spürbar.

_________________
Grüße,

schulf

----------------------------------------------------------------------
"Everything will be all right in the end. If it’s not all right, it is not yet the end!"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: winterbereifung
BeitragVerfasst: 17.10.2009, 20:33 
Offline
Meister
Meister
Benutzeravatar

Registriert: 10.03.2008, 20:53
Beiträge: 902
Wohnort: D -
Fulda Yukon am Jeep

Semperit irgentwas auf der G-Hilfe

Winter ohne Winterreifen ist zu viel Gefährdung der Anderen, vor allem beim Bremsen :doktor:

_________________
wenn du ein Feld düngen willst,
reicht es nicht durch den Zaun zu furzen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: winterbereifung
BeitragVerfasst: 18.10.2009, 06:50 
Offline
Erfinder
Erfinder
Benutzeravatar

Registriert: 03.01.2008, 23:43
Beiträge: 7814
Wohnort: Wameru in Mittelhessen
Herkunftsland: D
Fahrzeug(e): Eselskarren
Sternzeichen: Skorpion
Geschlecht: männlich
Stimmt!!! Wir haben das mal gemessen:

Anlauf auf 40 Km/h.
Strecke 200m
Ohne Bremsen immer noch 39 Km/h
Bremsen mit Jamal nur noch 38 Km/h nach 200 m.

viewtopic.php?p=12202#p12202

_________________
    LG, ehemals AW (auch Auweh genannt)

    Mittag ist wenn die Sonne im Süden steht!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: winterbereifung
BeitragVerfasst: 18.10.2009, 10:51 
Offline
Schrauber
Schrauber
Benutzeravatar

Registriert: 29.01.2008, 19:18
Beiträge: 130
Wohnort: A - Tirol, aufm berg
hab mit meinen neuen cooper discoverer ST den winteranfang letztes jahr probiert. für mich viel zu gefährlich, bergwärts vielleicht noch zu vertreten, aber talwärts trotz neuem profil ein risiko, seitenhalt ist auch ziemlich schlecht - hab dann gleich wieder meine nokian hakkapelitta in 235/85/16 montiert - und alles wieder gut.

lg
wolfgang

_________________
one life - live it!


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de