Foren-Übersicht  
 
 
Aktuelle Zeit: 19.11.2019, 00:41

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: mittelding zwischen AT und MT?
BeitragVerfasst: 21.05.2010, 10:17 
Offline
Schrauber
Schrauber
Benutzeravatar

Registriert: 20.03.2008, 10:35
Beiträge: 223
Wohnort: A - hartpurgstall
Herkunftsland: A
Fahrzeug(e): '96 110HT 300tdi
'09 110DCPU td4
Geschlecht: männlich
ich suche neue reifen.
problem ist das anforderungsprofil -
1. viel zu viel strasse und autobahn,
2. steile und oft nasse, gatschige wiese, wenn's darum geht koppelzäune zu richten oder heu und pferdemist zu führen.

auto ist ein 110er td4.

derzeit hab ich goodrich MT montiert, bewähren sich bei 2. super, sind aber meiner meinung bei 1. fehl am platz (laut, schlechte bremsleistung bei nässe und mir kommt vor fahren sich schnell ab)
am zweitdefender hab ich goodrich AT, die sind bei 2. aber schnell überfordert.

gibt's alternativen - strassentauglich UND nasse-wiese-tauglich?

ist vielleicht der "neue" bfg MT strassentauglicher als der "alte"?

dimension 235/85 16. dicker möcht ich nicht.

bernhard

_________________
reif für die insel


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: mittelding zwischen AT und MT?
BeitragVerfasst: 21.05.2010, 10:25 
Offline
Moderator
Moderator

Registriert: 27.02.2008, 16:51
Beiträge: 6913
Wohnort: A - Lackenbach
Herkunftsland: A
Fahrzeug(e): Land Rover Defender TDI
Geschlecht: männlich
wir waren mit den neuen BF MT`s bei der Superkarpata, die Strassenetappe nach Romania war auch bei starken Regen problemlos, ich denke die Neuen sind viel besser im Strassenbetrieb

_________________
Gruß vom Burgenland. Sutte.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: mittelding zwischen AT und MT?
BeitragVerfasst: 21.05.2010, 11:45 
Offline
Händler
Händler
Benutzeravatar

Registriert: 21.12.2008, 17:00
Beiträge: 2315
Wohnort: 2603 Felixdorf
Herkunftsland: A
Fahrzeug(e): '17 MB 316 4x4
'80 Citroen Mehari
Sternzeichen: Krebs
Geschlecht: männlich
Der beste Kompromiss wird wohl der Wrangler DuraTrac sein.

Bild

gröber als ein AT, leiser und im Regen wie Schnee weit besser als ein MT.

Der Goodrich MT fährt sich schnell ab? Glaub ich nicht. Freunde haben den selben 110er HT wie ich, auf den 255/85er MT sind mittlerweile 50000km drauf und der hat noch deutlich mehr als 13mm Profil.

_________________
Slainte
Martin

¡ɹǝʌo ǝɯ 11oɹ 'sıɥʇ pɐǝɹ uɐɔ noʎ ɟı


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: mittelding zwischen AT und MT?
BeitragVerfasst: 21.05.2010, 13:26 
Offline
Schrauber
Schrauber
Benutzeravatar

Registriert: 20.03.2008, 10:35
Beiträge: 223
Wohnort: A - hartpurgstall
Herkunftsland: A
Fahrzeug(e): '96 110HT 300tdi
'09 110DCPU td4
Geschlecht: männlich
kennst du eine bezugsquelle für den wrangler duratrac? die von mir befragten reifenhändler haben den nicht gefunden.

bei meinem 300tdi haben die bfg mt ewig gehalten. aber seit ich aufm td5 und jetzt am td4 welche oben hab kommt mir vor die wutzelts runter wie nix. vielleicht liegt's an der fahrweise zu der mich die mehr-ps verführen.

bernhard

_________________
reif für die insel


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: mittelding zwischen AT und MT?
BeitragVerfasst: 21.05.2010, 15:52 
Offline
Händler
Händler
Benutzeravatar

Registriert: 21.12.2008, 17:00
Beiträge: 2315
Wohnort: 2603 Felixdorf
Herkunftsland: A
Fahrzeug(e): '17 MB 316 4x4
'80 Citroen Mehari
Sternzeichen: Krebs
Geschlecht: männlich
Beim Duratrac musst heftig insistieren. Ein bekannter ausm Jeepforum sit extra bis zu Goodyear Österreich lästig gewesen bis ihm die Reifen verkauft wurden.

Der Mayerosch hat sie schon teilweise lieferbar.

http://www.offroadreifen.com/programme/ ... eifentyp=o

_________________
Slainte
Martin

¡ɹǝʌo ǝɯ 11oɹ 'sıɥʇ pɐǝɹ uɐɔ noʎ ɟı


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: mittelding zwischen AT und MT?
BeitragVerfasst: 21.05.2010, 20:03 
Offline
Schrauber
Schrauber
Benutzeravatar

Registriert: 20.03.2008, 10:35
Beiträge: 223
Wohnort: A - hartpurgstall
Herkunftsland: A
Fahrzeug(e): '96 110HT 300tdi
'09 110DCPU td4
Geschlecht: männlich
problem dürfte meine wunschdimension 235/85 16 sein, da gibts ihn offensichtlich (noch?) nicht.

bernhard

_________________
reif für die insel


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: mittelding zwischen AT und MT?
BeitragVerfasst: 24.05.2010, 10:37 
Offline
Obermeister
Obermeister
Benutzeravatar

Registriert: 20.02.2008, 16:20
Beiträge: 1107
Wohnort: D - Limburg an der Lahn
Herkunftsland: D
Fahrzeug(e): Defender 110 CSW TD5
Sternzeichen: Skorpion
Geschlecht: männlich
bernardo hat geschrieben:
ist vielleicht der "neue" bfg MT strassentauglicher als der "alte"?


Ich habe den MT km2 auf dem 110er, allerdings in 255x85x16

Im Gelaende ist er besser als der Vorgaenger, das ist einfach eine Freude, den haelt nichts auf, sogar bei 2,5 kilo Druck.

Auf der Strasse ist er ab 15 km/h aeusserst komfortabel (vorher leichte Vibrationen). Das Strasssenverhalten auf trockener Strasse und auf nasser Strasse ist aeusserst angenehm und sicher, der Reifen ist leise und prezise. Das gilt aber nur bei "normaler" Fahrweise bis 90 km/h.

Auf der Autobahn (dafuer ist er eigentlich auch nicht konzipiert) wird er bei ungefaehr 100 km/h etwas "schwammig", ist aber bis 120 km/h noch ertragbar. Darueber hinaus wuerde ich es nicht tun. Ich rede hier natuerlich nur vom 255x85x16 mit 2,5 kilo Druck. Ein 235x85x16 ist beim selben Druck wahrscheinlich etwas weniger "schwammig, da die Flanken niedriger sind.

Da ich aber eigentlich sowieso nie ueber 110 km/h fahre ist der Reifen fuer mich ideal.

Zur Abnutzung kann ich nur Werte von Bekannten beitragen, ich habe den Reifen erst seit 2500 km.
Einer war mit dem Reifen (265x75x16) auf dem 110er in Nordafrika, Wagen mehr als vollgeladen, 7850 km gefahren, Steine, Sand, Strasse... Abnutzung < 15%, hervorragender Flankenschutz, keine abgerissenen Stollen (nicht mal teilweise) problemlos in jeder hinsicht, nur im Sand hat er ein bisschen Tendenz zu graben.
Ein anderer hat ihn seit ungefaehr 15000 km euf einem 90er, viel Strasse, Abnutzung ~ 25%.

_________________
Living in a Land Rover.


Zuletzt geändert von DEF06 am 24.05.2010, 11:39, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: mittelding zwischen AT und MT?
BeitragVerfasst: 24.05.2010, 11:00 
Offline
Obermeister
Obermeister
Benutzeravatar

Registriert: 20.02.2008, 16:20
Beiträge: 1107
Wohnort: D - Limburg an der Lahn
Herkunftsland: D
Fahrzeug(e): Defender 110 CSW TD5
Sternzeichen: Skorpion
Geschlecht: männlich
Bild

Bild

Bild

Bild

_________________
Living in a Land Rover.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: mittelding zwischen AT und MT?
BeitragVerfasst: 24.05.2010, 20:49 
Offline
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 04.01.2008, 04:24
Beiträge: 5265
Wohnort: Am bayrischen Meer
Herkunftsland: D
Fahrzeug(e): Defender 90 TD5 + DPF, Bj. 03;
Defender 110 TD5 Bj. 05
Geschlecht: männlich
Das klingt vielversprechend als Nachfolger für den Altbewährten!

_________________
Grüße,

schulf

----------------------------------------------------------------------
"Everything will be all right in the end. If it’s not all right, it is not yet the end!"


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de